[ - Collapse All ]
am  

Am = Americium.ạm <Präp. + Art.> [mhd. ame]:

1.an dem: am Hang, am Berg, am See; (nicht auflösbar bei geografischen Namen u. in bestimmten Zeitangaben:) Frankfurt am Main; am Donnerstag; am Ende der Ferien; (nicht auflösbar in festen Verbindungen:) am Ziel, am Ende, am Werk sein; (Kaufmannsspr.:) sich am Markt behaupten, etw. am Lager haben; am Rande [bemerken]; etw. am Stück kaufen.


2.nicht auflösbar: wird dem Superlativ vorangestellt, wenn dieser nicht Attribut od. Gleichsetzungsglied ist: am besten, am schönsten; nach einigen Verben mit an + Dativ: er zweifelte am Gelingen.


3.(ugs.) nicht auflösbar; bildet mit dem subst. Infinitiv u. »sein« die Verlaufsform: ich bin noch am Überlegen; das Wasser ist am Kochen; er ist am Essen.
am  

Am = chem. Zeichen für Americiumạm (an dem; Abk. a. [bei Ortsnamen, z. B. Ludwigshafen a. Rhein]; vgl. an); am Sonntag, dem ( oder den) 27. Märzösterr. auch für auf dem Boden); am Programm (österr. auch für auf dem Programm)
am  

Am = Americium.ạm <Präp. + Art.> [mhd. ame]:

1.an dem: am Hang, am Berg, am See; (nicht auflösbar bei geografischen Namen u. in bestimmten Zeitangaben:) Frankfurt am Main; am Donnerstag; am Ende der Ferien; (nicht auflösbar in festen Verbindungen:) am Ziel, am Ende, am Werk sein; (Kaufmannsspr.:) sich am Markt behaupten, etw. am Lager haben; am Rande [bemerken]; etw. am Stück kaufen.


2.nicht auflösbar: wird dem Superlativ vorangestellt, wenn dieser nicht Attribut od. Gleichsetzungsglied ist: am besten, am schönsten; nach einigen Verben mit an + Dativ: er zweifelte am Gelingen.


3.(ugs.) nicht auflösbar; bildet mit dem subst. Infinitiv u. »sein« die Verlaufsform: ich bin noch am Überlegen; das Wasser ist am Kochen; er ist am Essen.
am  

= Americium.[Präp. + Art.] [mhd. ame]: 1. an dem: am Hang, am Berg, am See; (nicht auflösbar bei geographischen Namen u. in bestimmten Zeitangaben:) Frankfurt am Main; am Donnerstag; am Ende der Ferien; (nicht auflösbar in festen Verbindungen:) am Ziel, am Ende, am Werk sein; (Kaufmannsspr.:) sich am Markt behaupten, etw. am Lager haben; am Rande [bemerken]; etw. am Stück kaufen. 2. (nicht auflösbar:) wird dem Superlativ vorangestellt, wenn dieser nicht Attribut od. Gleichsetzungsglied ist: am besten, am schönsten; nach einigen Verben mit an + Dativ: er zweifelte am Gelingen. 3. (ugs.)(nicht auflösbar; bildet mit dem subst. Infinitiv u. ?sein? die Verlaufsform:) ich bin noch am Überlegen; das Wasser ist am Kochen; er ist am Essen.
AM  

AM, Amplitudenmodulation
[Amplitudenmodulation]
am  

prep.
<Abk. für> Amplitudenmodulation
[AM]prep.
<chem. Zeichen für> Americium
[Am]prep.
<Verschmelzungsform von Präp. + Art.> an dem
1 <zur Bildung des Superl.> das ist ~ schönsten; er hat ~ besten gespielt
2 <zeitlich> ~ Abend; ~ Montag, den 15. Mai; ~ Tage vorher
3 <örtlich> jmdn. ~ Arm führen; ~ Ende der Straße; ~ Fluss; ~Fuße des Berges; Frankfurt ~ Main <Abk.: a. M.> ~ Griff anfassen; ~ angeführten (od. angegebenen) Ort <Abk.: a. a. O. (bei Zitaten aus Büchern u.Ä.)>
4 <zur Zeit stattfindender Vorgang> er ist ~ Schreiben <umg.> mit Schreiben beschäftigt, er schreibt gerade;
[am]