[ - Collapse All ]
Ameise  

Amei|se, die; -, -n [mhd. āmeiʒe, ahd. āmeiʒa, zu ahd. meiʒan = (ab)schneiden, eigtl. = die Abgeschnittene, wohl nach dem scharfen Einschnitt zwischen Vorder- und Hinterkörper]: kleineres, in vielen Arten auftretendes, meist rotbraunes bis schwärzliches, Staaten bildendes Insekt, dessen Bau häufig die Form eines Haufens hat u. für das sein als emsig empfundenes Tätigsein charakteristisch ist: sie ist fleißig wie eine A.; hier wimmelt es von Ameisen.
Ameise  

Amei|se, die; -, -n
Ameise  

Amei|se, die; -, -n [mhd. āmeiʒe, ahd. āmeiʒa, zu ahd. meiʒan = (ab)schneiden, eigtl. = die Abgeschnittene, wohl nach dem scharfen Einschnitt zwischen Vorder- und Hinterkörper]: kleineres, in vielen Arten auftretendes, meist rotbraunes bis schwärzliches, Staaten bildendes Insekt, dessen Bau häufig die Form eines Haufens hat u. für das sein als emsig empfundenes Tätigsein charakteristisch ist: sie ist fleißig wie eine A.; hier wimmelt es von Ameisen.
Ameise  

n.
'A·mei·se <f. 19> Angehörige einer zu den Hautflüglern gehörenden Familie Staaten bildender Insekten: Formicidae; Sy Emse [<ahd. ameiza <westgerm. *amaitjon, zu germ. *maitan „schneiden“; Name nach dem Abschroten von Holzteilchen; verwandt mit Meißel]
['Amei·se,]
[Ameisen]