[ - Collapse All ]
Ammenmärchen  

Ạm|men|mär|chen, das: unwahre, erfundene Geschichte, die für einen naiven, leichtgläubigen Zuhörer gedacht ist.
Ammenmärchen  

Ạm|men|mär|chen
Ammenmärchen  

Erfindung, Fabel, Jägerlatein, Legende, Lügengeschichte, Münchhaus[en]iade; (geh.): Erdichtung; (bildungsspr.): Fiktion; (ugs.): Flunkerei; (abwertend): Hirngespinst.
[Ammenmärchen]
[Ammenmärchens, Ammenmaerchen, Ammenmaerchens]
Ammenmärchen  

Ạm|men|mär|chen, das: unwahre, erfundene Geschichte, die für einen naiven, leichtgläubigen Zuhörer gedacht ist.
Ammenmärchen  

Ammenmärchen, Überlieferung, Legende, Mär, Mythos, Sage
[Überlieferung, Legende, Mär, Mythos, Sage]
Ammenmärchen  

n.
<n. 14; fig.> unglaubwürdige Geschichte
['Am·men·mär·chen]
[Ammenmärchens]