[ - Collapse All ]
amnestieren  

am|nes|tie|ren: jmdm. [durch Gesetz] die weitere Verbüßung einer Freiheitsstrafe erlassen
amnestieren  

am|nes|tie|ren <sw. V.; hat>: begnadigen, jmdm. durch Gesetz die weitere Verbüßung einer Freiheitsstrafe erlassen: einige politische Häftlinge wurden amnestiert.
amnestieren  

am|nes|tie|ren
amnestieren  

begnadigen, die Strafe erlassen, lossprechen.
[amnestieren]
[amnestiere, amnestierst, amnestiert, amnestierte, amnestiertest, amnestierten, amnestiertet, amnestierest, amnestieret, amnestier, amnestierend]
amnestieren  

am|nes|tie|ren <sw. V.; hat>: begnadigen, jmdm. durch Gesetz die weitere Verbüßung einer Freiheitsstrafe erlassen: einige politische Häftlinge wurden amnestiert.
amnestieren  

[sw.V.; hat]: begnadigen, jmdm. durch Gesetz die weitere Verbüßung einer Freiheitsstrafe erlassen: einige politische Häftlinge wurden amnestiert.
amnestieren  

amnestieren, begnadigen, entschuldigen, exkulpieren (fachsprachlich), nachsehen, vergeben, verzeihen
[begnadigen, entschuldigen, exkulpieren, nachsehen, vergeben, verzeihen]
amnestieren  

v.
am·nes'tie·ren <auch> a·mnes'tie·ren <V.t.; hat> jmdn. ~ jmdn. durch Gesetz begnadigen, jmdm. die (Gefängnis-)Strafe erlassen;
[am·ne'stie·ren,]
[amnestiere, amnestierst, amnestiert, amnestieren, amnestierte, amnestiertest, amnestierten, amnestiertet, amnestierest, amnestieret, amnestier, amnestiert, amnestierend]