[ - Collapse All ]
Anabolikum  

Ana|bo|li|kum das; -s, ...ka (meist Plural): (Med.) den Aufbaustoffwechsel [des Körpereiweißes] fördernder Wirkstoff mit geringer ↑ androgener Wirkung
Anabolikum  

Ana|bo|li|kum, das; -s, ...ka <meist Pl.> [zu griech. aná = (hin)auf u. bállein = werfen] (Med.): Präparat, das den Aufbau von Eiweiß in einem Organismus steigert u. zum Aufbau von Muskeln verwendet wird.
Anabolikum  

Ana|bo|li|kum, das; -s, ...ka <griech.-lat.> (Med. muskelbildendes Präparat)
Anabolikum  

Ana|bo|li|kum, das; -s, ...ka <meist Pl.> [zu griech. aná = (hin)auf u. bállein = werfen] (Med.): Präparat, das den Aufbau von Eiweiß in einem Organismus steigert u. zum Aufbau von Muskeln verwendet wird.
Anabolikum  

n.
A·na'bo·li·kum <n.; -s, -li·ka> den Aufbaustoffwechsel fördernder Wirkstoff [zu grch. anabole „Erdaufwurf“]
[Ana'bo·li·kum,]
[Anabolika]