[ - Collapse All ]
anachronistisch  

ana|chro|nịs|tisch:

1.den Anachronismus (1) betreffend.


2.nicht in eine bestimmte Zeit, Epoche passend; nicht zeitgemäß; zeitwidrig
anachronistisch  

ana|chro|nịs|tisch <Adj.> (bildungsspr.):

1. zeitlich falsch eingeordnet.


2.nicht in eine bestimmte Zeit, Epoche passend u. daher überholt; zeitwidrig: sich a. kleiden; ein für die Demokratie -es Amt, Verfahren.
anachronistisch  

ana|chro|nịs|tisch
anachronistisch  

ana|chro|nịs|tisch <Adj.> (bildungsspr.):

1. zeitlich falsch eingeordnet.


2.nicht in eine bestimmte Zeit, Epoche passend u. daher überholt; zeitwidrig: sich a. kleiden; ein für die Demokratie -es Amt, Verfahren.
anachronistisch  

Adj. (bildungsspr.): 1. zeitlich falsch eingeordnet. 2. nicht in eine bestimmte Zeit, Epoche passend u. daher überholt; zeitwidrig: sich a. kleiden; ein für die Demokratie -es Amt, Verfahren.
anachronistisch  

altmodisch, anachronistisch, in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend, unzeitgemäß, zeitlich falsch eingeordnet
[altmodisch, in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend, unzeitgemäß, zeitlich falsch eingeordnet]
anachronistisch  

adj.
a·na·chro'nis·tisch <[-kro-] Adj.> zeitlich falsch eingeordnet, in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend
[ana·chro'ni·stisch,]
[anachronistischer, anachronistische, anachronistisches, anachronistischen, anachronistischem, anachronistischerer, anachronistischere, anachronistischeres, anachronistischeren, anachronistischerem, anachronistischester, anachronistischeste, anachronistischestes, anachronistischesten, anachronistischestem]