[ - Collapse All ]
Anadiplose  

Ana|di|p|lo|se, Ana|di|p|lo|sis die; -, ...osen <gr.-lat.; »Verdoppelung«>: (Rhet., Stilk.) Wiederholung des letzten Wortes od. der letzten Wortgruppe eines Verses od. Satzes am Anfang des folgenden Verses od. Satzes zur semantischen od. klanglichen Verstärkung (z. B. »Fern im Süd das schöne Spanien, Spanien ist mein Heimatland«; Geibel)