[ - Collapse All ]
Analogie  

Ana|lo|gie die; -, ...ien <gr.-lat.>:

1.Entsprechung, Ähnlichkeit, Gleichheit von Verhältnissen, Übereinstimmung.


2.(Biol.) gleiche Funktion von Organen verschiedener entwicklungsgeschichtlicher Herkunft.


3.(Sprachw.) a)in der antiken Grammatik Übereinstimmung in der Formenlehre (z. B. gleiche Endungen bei denselben Kasus) od. in der Wortbildung (gleiche Ableitungen);

b)Ausgleich von Wörtern od. sprachlichen Formen nach assoziierten Wörtern od. Formen aufgrund von formaler Ähnlichkeit od. begrifflicher Verwandtschaft

Analogie  

Ana|lo|gie, die; -, -n [lat. analogia < griech. analogía] (bildungsspr.): Entsprechung, Ähnlichkeit, Gleichheit von Verhältnissen: zwischen den beiden Fällen besteht eine A.; etw. in A. zu etw. anderem beurteilen.
Analogie  

Ana|lo|gie, die; -, ...ien
Analogie  

Affinität, Ähnlichkeit, Anklang, Entsprechung, Gleichartigkeit, Gleichheit, Übereinstimmung, Verwandtschaft.
[Analogie]
[Analogien]
Analogie  

Ana|lo|gie, die; -, -n [lat. analogia < griech. analogía] (bildungsspr.): Entsprechung, Ähnlichkeit, Gleichheit von Verhältnissen: zwischen den beiden Fällen besteht eine A.; etw. in A. zu etw. anderem beurteilen.
Analogie  

Analogie, Übereinstimmung, Ähnlichkeit, Gleichartigkeit, Gleichheit, Similarität
[Übereinstimmung, Ähnlichkeit, Gleichartigkeit, Gleichheit, Similarität]
Analogie  

n.
A·na·lo'gie <f. 19> Ähnlichkeit, Entsprechung; sinngemäße Anwendung, Übertragung [analog]
[Ana·lo'gie,]
[Analogien]