[ - Collapse All ]
anbacken  

1ạn|ba|cken <unr. V.; bäckt/(auch:) backt an, backte/(veraltend:) buk an, angebacken>:

1.<hat> a)kurze Zeit, nicht fertig backen: den Kuchen nur a.;

b)nur kurze Zeit zum Backen im Backofen sein: der Kuchen soll 10 Minuten a.



2.sich während des Backens an der Backform festsetzen <ist>: die Plätzchen sind alle am Blech angebacken.


2ạn|ba|cken <sw. V.; ist> (landsch.): sich festsetzen, ankleben: der Schnee, der Dreck backt [an den Schuhen] an.
anbacken  

ạn|ba|cken
anbacken  

1ạn|ba|cken <unr. V.; bäckt/(auch:) backt an, backte/(veraltend:) buk an, angebacken>:

1.<hat>
a)kurze Zeit, nicht fertig backen: den Kuchen nur a.;

b)nur kurze Zeit zum Backen im Backofen sein: der Kuchen soll 10 Minuten a.



2.sich während des Backens an der Backform festsetzen <ist>: die Plätzchen sind alle am Blech angebacken.


2ạn|ba|cken <sw. V.; ist> (landsch.): sich festsetzen, ankleben: der Schnee, der Dreck backt [an den Schuhen] an.
anbacken  

[unr.V.; bäckt/(auch:) backt an, backte/(veraltend:) buk an, angebacken]: 1. [hat] a) kurze Zeit, nicht fertig backen: den Kuchen nur a.; b) nur kurze Zeit zum Backen im Backofen sein: der Kuchen soll 10 Minuten a. 2. sich während des Backens an der Backform festsetzen [ist]: die Plätzchen sind alle am Blech angebacken.
anbacken  

v.
<-k·k-> 'an|ba·cken
1 <V. t.; hat> nur kurze Zeit backen, nicht fertig backen
2 <V.i.; ist; regional; umg.> kleben bleiben; der Schmutz backt auf dem Boden an
['an|backen]
[backe an, backst an, bäckst an, backt an, bäckt an, backen an, backte an, buk an, backtest an, bukst an, backten an, buken an, backtet an, bukt an, backest an, backet an, büke an, bükest an, büken an, büket an, back an, angebacken, anbackend, anzubacken]