[ - Collapse All ]
and  

...ạnd/...ạnt Es besteht oft Zweifel darüber, ob Personenbezeichnungen mit dem Suffix ...and oder ...ant gebildet werden sollen. Beiden Endungen liegen unterschiedliche lateinische Ausgangsformen zugrunde: ...ạndder; -en, -en<lat. ...andus (Gerundivendung)>Suffix mit passivischer Bedeutung, das in Bezeichnungen für eine Person steht, mit der etwas geschehen soll:InformandKonfirmandProbandDie weibliche Form des Wortbildungselementes lautet ...andin, wie z. B. in Doktorandin....ạntder; -en, -en <lat. ...ans, Gen. ...antis (Endung des Partizips Präsens)>Suffix mit aktivischer Bedeutung, das in Bezeichnungen für eine Person steht, die selber etwas tut:InformantLaborantMusikantDie weibliche Form des Wortbildungselementes lautet ...antin, wie z. B. in Praktikantin.
And  

An|dọr|ra; -s: Staat in den Pyrenäen.
And  

An|dọr|ra; -s: Staat in den Pyrenäen.
And  

-s: Staat in den Pyrenäen.