[ - Collapse All ]
anderweitig  

ạn|der|wei|tig <Adj.>:

1. sonst noch vorhanden, sonstig, weiter..., ander...: mit -en Dingen beschäftigt sein; die -e Verwendung.


2.a)anderswo erfolgend, an anderer Stelle: sich a. mit allem Nötigen versorgen können;

b)anderswohin erfolgend, an eine andere Stelle, Person: eine -e Vergabe; etw. a. vergeben.

anderweitig  

ạn|der|wei|tig <Adj.>:

1. sonst noch vorhanden, sonstig, weiter..., ander...: mit -en Dingen beschäftigt sein; die -e Verwendung.


2.
a)anderswo erfolgend, an anderer Stelle: sich a. mit allem Nötigen versorgen können;

b)anderswohin erfolgend, an eine andere Stelle, Person: eine -e Vergabe; etw. a. vergeben.

anderweitig  

Adj.: 1. sonst noch vorhanden, sonstig, weiter..., ander...: mit -en Dingen beschäftigt sein; die -e Verwendung. 2. a) anderswo erfolgend, an anderer Stelle: sich a. mit allem Nötigen versorgen können; b) anderswohin erfolgend, an eine andere Stelle, Person: eine -e Vergabe; etw. a. vergeben.
anderweitig  

anderweitig, jenseitig
[jenseitig]
anderweitig  

adj.
<Adj.> auf andere Weise [eigtl. „zum anderen, d.h. zweiten Mal“; zu mhd. weide „Fahrt, Reise“; zu Weide „Futterplatz“]
['an·der·wei·tig]
[anderweitiger, anderweitige, anderweitiges, anderweitigen, anderweitigem, anderweitigerer, anderweitigere, anderweitigeres, anderweitigeren, anderweitigerem, anderweitigster, anderweitigste, anderweitigstes, anderweitigsten, anderweitigstem]