[ - Collapse All ]
andeutungsweise  

ạn|deu|tungs|wei|se <Adv.>: in Andeutungen; (2); indirekt: etw. a. erzählen, durchblicken lassen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> der a. Versuch einer Annäherung.
andeutungsweise  

ạn|deu|tungs|wei|se
andeutungsweise  

durch die Blume, indirekt, nebelhaft, undeutlich, ungenau, unklar, unscharf, vage, verblümt, verschwommen, zart; (geh.): schattenhaft, schemenhaft; (Biol.): rudimentär.
[andeutungsweise]
andeutungsweise  

ạn|deu|tungs|wei|se <Adv.>: in Andeutungen; (2) indirekt: etw. a. erzählen, durchblicken lassen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> der a. Versuch einer Annäherung.
andeutungsweise  

Adv.: in Andeutungen (2); indirekt: etw. a. erzählen, durchblicken lassen; [mit Verbalsubstantiven auch attr.:] der a. Versuch einer Annäherung.
andeutungsweise  

adv.
<Adv.> (nur) in Andeutungen, als Andeutung; er sprach ~ von seiner Absicht
['an·deu·tungs·wei·se]