[ - Collapse All ]
andonnern  

ạn|don|nern <sw. V.; hat> (ugs.):

1. (von Maschinen) unter großem Lärm, donnernd näher kommen: ein Güterzug donnert an; <oft im 2. Part. in Verbindung mit »kommen«:> ein Lastwagen kam angedonnert.


2.zornig anfahren, anbrüllen: der Unteroffizier hat die Rekruten schon wieder angedonnert.
andonnern  

ạn|don|nern <sw. V.; hat> (ugs.):

1. (von Maschinen) unter großem Lärm, donnernd näher kommen: ein Güterzug donnert an; <oft im 2. Part. in Verbindung mit »kommen«:> ein Lastwagen kam angedonnert.


2.zornig anfahren, anbrüllen: der Unteroffizier hat die Rekruten schon wieder angedonnert.
andonnern  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. (von Maschinen) unter großem Lärm, donnernd näher kommen: ein Güterzug donnert an; [oft im 2. Part. in Verbindung mit ?kommen?:] ein Lastwagen kam angedonnert. 2. zornig anfahren, anbrüllen: der Unteroffizier hat die Rekruten schon wieder angedonnert.