[ - Collapse All ]
andrehen  

ạn|dre|hen <sw. V.; hat>:

1.a) durch Betätigung eines [Dreh]schalters, Knopfes o. Ä. zum Fließen, Strömen o. Ä. bringen; die Zufuhr von etw. ermöglichen: das Licht, das Gas, das Wasser a.;

b)durch Betätigung eines Knopfes o. Ä. in Betrieb setzen, einschalten, anstellen: die Dusche, das Radio, eine Maschine a.;

c)(ugs.) einschalten: die Nachrichten a.



2.durch Drehen befestigen, festdrehen: die Schrauben, den Griff a.


3.(ugs.) (jmdm.) etw. [Minderwertiges, Unnötiges] aufschwatzen, verkaufen: sich einen Staubsauger a. lassen; sie hat sich von ihm ein Kind a. lassen (schwängern lassen).


4. (Film) (einen Film) zu drehen anfangen: Anfang des Jahres wird [der Film] angedreht.
andrehen  


1. anlassen, anschalten, anstellen, in Betrieb/Gang setzen, starten; (ugs.): anknipsen, anmachen; (ugs. scherzh.): anwerfen; (südd., österr.): aufdrehen.

2. anbringen, befestigen, festdrehen, festmachen.

3. aufreden, aufschwatzen, bereden, überreden, verkaufen; (ugs.): beschwatzen, breitschlagen; (ugs. abwertend): anhängen, aufhängen; (salopp): herumkriegen; (landsch.): aufschwätzen.

[andrehen]
[drehe an, drehst an, dreht an, drehen an, drehte an, drehtest an, drehten an, drehtet an, drehest an, drehet an, dreh an, angedreht, andrehend]
andrehen  

ạn|dre|hen <sw. V.; hat>:

1.
a) durch Betätigung eines [Dreh]schalters, Knopfes o. Ä. zum Fließen, Strömen o. Ä. bringen; die Zufuhr von etw. ermöglichen: das Licht, das Gas, das Wasser a.;

b)durch Betätigung eines Knopfes o. Ä. in Betrieb setzen, einschalten, anstellen: die Dusche, das Radio, eine Maschine a.;

c)(ugs.) einschalten: die Nachrichten a.



2.durch Drehen befestigen, festdrehen: die Schrauben, den Griff a.


3.(ugs.) (jmdm.) etw. [Minderwertiges, Unnötiges] aufschwatzen, verkaufen: sich einen Staubsauger a. lassen; sie hat sich von ihm ein Kind a. lassen (schwängern lassen).


4. (Film) (einen Film) zu drehen anfangen: Anfang des Jahres wird [der Film] angedreht.
andrehen  

andrehen, aufschwatzen, aufschwätzen
[aufschwatzen, aufschwätzen]
andrehen  

v.
<V.t.; hat> zu drehen beginnen (Kurbel); durch Drehen in Bewegung setzen (Motor); ein-, ausschalten (Radio, Licht); <umg.> anfangen, zuwege, zustande bringen; jmdm. etwas ~ <umg.> jmdm. etwas betrügerisch od. wider dessen Willen verkaufen; wem willst du das ~? <umg.> jmdm. eine Arbeit ~ <umg.> jmdn. zu einer Arbeit überreden, zu der man selbst keine Lust hat;
['an|dre·hen]
[drehe an, drehst an, dreht an, drehen an, drehte an, drehtest an, drehten an, drehtet an, drehest an, drehet an, dreh an, angedreht, andrehend]