[ - Collapse All ]
aneinanderfügen  

an|ei|n|ạn|der||gen <sw. V.; hat>:

1. eines an das andere fügen, zusammenfügen, -setzen: Einzelteile a.


2.<a. + sich> sich zusammenfügen, -setzen: die einzelnen Teile des Bildes fügen sich harmonisch aneinander.
aneinanderfügen  

collagieren, kombinieren, koppeln, verbinden, verketten, verknüpfen, verkoppeln, zusammensetzen; (geh.): zusammenfügen; (bes. bild. Kunst): montieren; (Eisenb.): anlaschen; (Handw.): kröpfen; (Technik, Verkehrsw.): kuppeln.
[aneinanderfügen]
[füge aneinander, fügst aneinander, fügt aneinander, fügen aneinander, fügte aneinander, fügtest aneinander, fügten aneinander, fügtet aneinander, fügest aneinander, füget aneinander, füg aneinander, aneinandergefügt, aneinanderfügend, aneinanderzufügen]
aneinanderfügen  

an|ei|n|ạn|der||gen <sw. V.; hat>:

1. eines an das andere fügen, zusammenfügen, -setzen: Einzelteile a.


2.<a. + sich> sich zusammenfügen, -setzen: die einzelnen Teile des Bildes fügen sich harmonisch aneinander.
aneinanderfügen  

v.
an·ein'an·der fü·gen <auch> an·ei'nan·derfü·gen <V.t.; hat> eins ans andere fügen, zusammensetzen, vereinen
[an·ein'an·der|fü·gen,]
[füge aneinander, fügst aneinander, fügt aneinander, fügen aneinander, fügte aneinander, fügtest aneinander, fügten aneinander, fügtet aneinander, fügest aneinander, füget aneinander, füg aneinander, aneinandergefügt, aneinanderfügend, aneinanderzufügen]