[ - Collapse All ]
anfixen  

ạn|fi|xen: (Jargon) jmdn. dazu überreden, sich zum ersten Mal eine Droge zu injizieren
anfixen  

ạn|fi|xen <sw. V.; hat> [zu ↑ fixen (2) ] (Jargon): jmdn., der noch kein Rauschgift genommen hat, dazu überreden, sich zum ersten Mal eine Droge zu injizieren.
anfixen  

ạn|fi|xen (ugs. jmdn. zum Einnehmen von Drogen animieren)
anfixen  

ạn|fi|xen <sw. V.; hat> [zu ↑ fixen (2)] (Jargon): jmdn., der noch kein Rauschgift genommen hat, dazu überreden, sich zum ersten Mal eine Droge zu injizieren.
anfixen  

[sw.V.; hat] [zu fixen (2)] (Jargon): jmdn., der noch kein Rauschgift genommen hat, dazu überreden, sich zum ersten Mal eine Droge zu injizieren.
anfixen  

v.
<V.t.; hat>
1 <Drogenszene> jmdn. ~ jmdm. zum ersten Mal Rauschgift einspritzen;
2 <Wirtsch.> Baissespekulation betreiben[fixen]
['an|fi·xen]
[fixe an, fixt an, fixen an, fixte an, fixtest an, fixten an, fixtet an, fixest an, fixet an, fix an, angefixt, anfixend, anzufixen]