[ - Collapse All ]
Angedenken  

Ạn|ge|den|ken, das; -s:

1.(veraltet) Andenken, Souvenir.


2.(geh.) Erinnerung, Gedenken: jmdm. ein treues A. bewahren; zum ewigen A.;

*seligen -s (veraltend; verstorben: mein Großvater seligen -s. ugs. scherzh.; einstig; früher vorhanden: die gute Postkutsche seligen -s).
Angedenken  

Ạn|ge|den|ken, das; -s (veraltet für Andenken, Souvenir; geh. für Erinnerung, Gedenken)
Angedenken  

Ạn|ge|den|ken, das; -s:

1.(veraltet) Andenken, Souvenir.


2.(geh.) Erinnerung, Gedenken: jmdm. ein treues A. bewahren; zum ewigen A.;

*seligen -s (veraltend; verstorben: mein Großvater seligen -s. ugs. scherzh.; einstig; früher vorhanden: die gute Postkutsche seligen -s).
Angedenken  

n.
<n.; -s; unz.> Gedenken, Erinnerung; jmdn. in gutem ~ behalten; unsere erste Reise seligen ~s <umg.; iron.>
['An·ge·den·ken]
[Angedenkens]