[ - Collapse All ]
angewiesen  

ạn|ge|wie|sen <Adj.>: in der Wendung auf jmdn., etw. a. sein (von jmdm., etw. abhängig sein): auf jmdn., jmds. Hilfe, Wohlwollen a. sein; auf sich selbst a. sein (keine Hilfe von außen bekommen); aufeinander a. sein (gegenseitiger Unterstützung bedürfen).
angewiesen  

ạn|ge|wie|sen <Adj.>: in der Wendung auf jmdn., etw. a. sein (von jmdm., etw. abhängig sein): auf jmdn., jmds. Hilfe, Wohlwollen a. sein; auf sich selbst a. sein (keine Hilfe von außen bekommen); aufeinander a. sein (gegenseitiger Unterstützung bedürfen).
angewiesen  

abhängig (von), angewiesen (auf), dependent, süchtig
[abhängig, dependent, süchtig]
angewiesen  

adj.
<Adj.> anweisen
['an·ge·wie·sen]
[angewiesener, angewiesene, angewiesenes, angewiesenen, angewiesenem, angewiesenerer, angewiesenere, angewieseneres, angewieseneren, angewiesenerem, angewiesenster, angewiesenste, angewiesenstes, angewiesensten, angewiesenstem]