[ - Collapse All ]
angraben  

ạn|gra|ben <st. V.; hat> (salopp): jmdn. [herausfordernd] ansprechen u. unmissverständlich sein Interesse an ihm zeigen: ne Schnecke a. (ugs.; eine Frau, ein Mädchen ansprechen); die regionale Wirtschaft als Sponsor a.
angraben  

ạn|gra|ben (ugs. auch für ansprechen, belästigen; vgl. anmachen)
angraben  

ạn|gra|ben <st. V.; hat> (salopp): jmdn. [herausfordernd] ansprechen u. unmissverständlich sein Interesse an ihm zeigen: ne Schnecke a. (ugs.; eine Frau, ein Mädchen ansprechen); die regionale Wirtschaft als Sponsor a.
angraben  

[st. V.; hat] (salopp): jmdn. [herausfordernd] ansprechen u. unmissverständlich sein Interesse an ihm zeigen: ne Schnecke a. (ugs.; eine Frau, ein Mädchen ansprechen); Ü die regionale Wirtschaft als Sponsor a.