[ - Collapse All ]
Anhang  

Ạn|hang, der; -[e]s, Anhänge:

1.nachträglicher schriftlicher Zusatz, Nachtrag: der A. zu dem Vertrag; ein A. von fünfzig Seiten; die Anmerkungen befinden sich im A.


2.<o. Pl.> a)Anhängerschaft, Freundes-, Bekanntenkreis: diese Bewegung hat keinen großen A.; mit etw. A. gewinnen;

b)(ugs.) Verwandtschaft; Angehörige: Mann, Frau ohne A.

Anhang  

Ạn|hang, der; -[e]s, Anhänge (Abk. Anh.)
Anhang  


1. Beischrift, Ergänzung, Nachtrag, Zusatz; (geh.): Nachlese; (bildungsspr.): Additament[um], Annex; (ugs.): Nachklapp; (veraltet): Addendum, Adnex, Hypomnema, Parergon; (Fachspr.): Appendix; (Literaturw.): Paralipomenon.

2. a) Anhängerschaft, Bekanntenkreis, Fangemeinde, Fanklub, Freundeskreis, Gefolgschaft, Gefolgsleute, Gemeinde, Klientel.

b) Angehörige, Familie, Familienangehörige, Familienanhang, Familienclan, Familienkreis, Familienmitglieder, Verwandtschaft; (meist abwertend): Sippschaft; (meist scherzh. od. abwertend): Sippe; (oft iron.): Clan; (Soziol.): Großfamilie.

[Anhang]
[Anhanges, Anhangs, Anhange, Anhänge, Anhängen]
Anhang  

Ạn|hang, der; -[e]s, Anhänge:

1.nachträglicher schriftlicher Zusatz, Nachtrag: der A. zu dem Vertrag; ein A. von fünfzig Seiten; die Anmerkungen befinden sich im A.


2.<o. Pl.>
a)Anhängerschaft, Freundes-, Bekanntenkreis: diese Bewegung hat keinen großen A.; mit etw. A. gewinnen;

b)(ugs.) Verwandtschaft; Angehörige: Mann, Frau ohne A.

Anhang  

Anhang, Begleitperson, Begleitung, Gefolge (eines Prominenten)
[Begleitperson, Begleitung, Gefolge]
Anhang  

n.
<m. 1u; Abk.: Anh.> Zusatz, Beigabe (bes. zu Schriftstücken); (erläuterndes od. ergänzendes) Schlusskapitel; <Anat.> Endstück (Knochen~); <scherzh.; umg.> Familienmitglieder; Gesamtheit an Fremden, Bekannten (die stets mitgeführt werden); er ist samt ~ erschienen
['An·hang]
[Anhanges, Anhangs, Anhange, Anhänge, Anhängen]