[ - Collapse All ]
anheben  

ạn|he|ben <st. V.; hat>:

1. ein wenig hochheben: einen Schrank, die Gläser a.


2.erhöhen: Preise, Gebühren a.; die Löhne um 10 % a.; die Mehrwertsteuer von 16 % auf 17 % a.


3.<Imperfekt veraltet: hub an> (geh.) [mit einer Tätigkeit o. Ä.] beginnen: von Neuem zu sprechen a.; der Gesang hob an.
anheben  

ạn|he|ben (auch geh. für anfangen); er hob (veraltet hub) an[,] zu singen, zu sprechen usw.
anheben  


1. abheben, heben, hochheben, in die Höhe heben, lüften, lüpfen; (geh.): emporheben; (südd., schweiz., österr.): lupfen; (landsch., bes. sächs.): ansacken; (bes. Technik): liften.

2. aufbessern, aufhelfen, aufschlagen, aufstocken, erhöhen, heraufsetzen, hinaufschrauben, hinaufsetzen, hochschrauben, vermehren; (ugs.): zuschlagen; (Jargon): liften; (Wirtsch.): valorisieren; (Wirtsch. Jargon): an der Preisschraube drehen.

3. a) anfangen, angehen, anpacken, aufnehmen, beginnen, darangehen, den Anfang machen, den ersten Schritt tun, die Initiative ergreifen, einleiten, eröffnen, gehen, gründen, herangehen, in Angriff nehmen, in die Wege leiten, in Gang bringen, ins Leben rufen, sich machen, schreiten, starten; (geh.): sich begeben; (ugs.): sich daranmachen, sich daransetzen, sich hermachen, ins Rollen bringen, loslegen; (landsch., bes. nordd.): beigehen.

b) anfangen, anlaufen, beginnen, einsetzen, in Gang kommen, starten; (geh.): anbrechen, sich erheben, seinen Anfang nehmen; (ugs.): angehen, sich anlassen, ins Rollen kommen, losgehen.

[anheben]
[hebe an, hebst an, hebt an, heben an, hob an, hobst an, hoben an, hobt an, hebest an, hebet an, höbe an, höbest an, höben an, höbet an, heb an, angehoben, anhebend]
anheben  

ạn|he|ben <st. V.; hat>:

1. ein wenig hochheben: einen Schrank, die Gläser a.


2.erhöhen: Preise, Gebühren a.; die Löhne um 10 % a.; die Mehrwertsteuer von 16 % auf 17 % a.


3.<Imperfekt veraltet: hub an> (geh.) [mit einer Tätigkeit o. Ä.] beginnen: von Neuem zu sprechen a.; der Gesang hob an.
anheben  

[st.V.; hat]: 1. ein wenig hochheben: einen Schrank, die Gläser a. 2. erhöhen: Preise, Gebühren a.; die Löhne um 10% a.; die Mehrwertsteuer von 16% auf 17% a. 3. [Imperfekt veraltet: hub an] (geh.) [mit einer Tätigkeit o.Ä.] beginnen: von neuem zu sprechen a.; der Gesang hob an.
anheben  

anheben (Gesang), beginnen
[beginnen]
anheben  

v.
<V. 163; hat>
1 <V.t.> ein kleines Stück in die Höhe heben; <fig.> erhöhen (Preis, Niveau)
2 <V.i.> beginnen; er hob (hub) an zu lachen
['an|he·ben]
[hebe an, hebst an, hebt an, heben an, hob an, hobst an, hoben an, hobt an, hebest an, hebet an, höbe an, höbest an, höben an, höbet an, heb an, angehoben, anhebend]