[ - Collapse All ]
Anilin  

Ani|lin das; -s <sanskr.-arab.-port.-fr.-nlat.>: einfachstes aromatisches (von Benzol abgeleitetes) ↑ Amin, Ausgangsprodukt für zahlreiche Arzneimittel, Farb- u. Kunststoffe
Anilin  

Ani|lin, das; -s [zu port. anil = Indigopflanze < arab. an-nīl; Anilin wurde erstmals aus Indigo gewonnen] (Chemie): farblose, ölige Flüssigkeit als Ausgangsstoff für zahlreiche Arzneimittel, Farb- u. Kunststoffe.
Anilin  

Ani|lin, das; -s <arab.-port.> (Ausgangsstoff für Farben u. Heilmittel)
Anilin  

Ani|lin, das; -s [zu port. anil = Indigopflanze < arab. an-nīl; Anilin wurde erstmals aus Indigo gewonnen] (Chemie): farblose, ölige Flüssigkeit als Ausgangsstoff für zahlreiche Arzneimittel, Farb- u. Kunststoffe.
Anilin  

n.
A·ni'lin <n. 11; unz.> Ausgangsstoff für viele Farb-, Kunststoffe u. Arzneimittel, chem. Phenylamin, Aminobenzol, Formel C<sub>6</sub>H<sub>5</sub>NH<sub>2</sub> [zu Anil(Indigopflanze in Indien) <arab. an-nil „das Blaue“ <ind. nila „blau“]
[Ani'lin,]
[Anilins]