[ - Collapse All ]
Animismus  

Ani|mịs|mus der; - <nlat.>:

1.(Völkerk.) der Glaube an anthropomorph gedachte seelische Mächte, Geister.


2.(Med.) die Lehre von der unsterblichen Seele als oberstem Prinzip des lebenden Organismus.


3.Theorie innerhalb des ↑ Okkultismus, die ↑ mediumistische Erscheinungen auf ungewöhnliche Fähigkeiten lebender Personen zurückführt; Ggs. ↑ Spiritismus.


4.(Philos.) Anschauung, die die Seele als Lebensprinzip betrachtet
Animismus  

Ani|mịs|mus, der; -, ...men [zu lat. anima = Seele]:

1.(Völkerk.) Glaube, dass die Dinge der Natur beseelt od. Wohnsitz von Geistern sind: primitiver A.


2.(Parapsych.) Theorie innerhalb des Okkultismus, die parapsychologische Erscheinungen auf die Einwirkung lebender Personen zurückführt.


3.Lehre von der unsterblichen Seele als oberstem Prinzip des Organismus.
Animismus  

Ani|mịs|mus, der; -, ...men <lat.> (Lehre von der Beseeltheit aller Dinge)
Animismus  

Ani|mịs|mus, der; -, ...men [zu lat. anima = Seele]:

1.(Völkerk.) Glaube, dass die Dinge der Natur beseelt od. Wohnsitz von Geistern sind: primitiver A.


2.(Parapsych.) Theorie innerhalb des Okkultismus, die parapsychologische Erscheinungen auf die Einwirkung lebender Personen zurückführt.


3.Lehre von der unsterblichen Seele als oberstem Prinzip des Organismus.
Animismus  

n.
A·ni'mis·mus <m.; -; unz.> Glaube an die Beseeltheit der Natur u. an die Existenz von Geistern; Sy Animatismus [zu lat. animus „Geist, Seele“]
[Ani'mis·mus,]