[ - Collapse All ]
ankönnen  

ạn|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.): sich gegen jmdn., etw. durchsetzen, etw. gegen jmdn. ausrichten können: gegen seine Konkurrenten kann er nicht an.
ankönnen  

ạn|kön|nen (ugs. für sich gegen jmdn. durchsetzen können); er kann gegen sie nicht an
ankönnen  

ạn|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.): sich gegen jmdn., etw. durchsetzen, etw. gegen jmdn. ausrichten können: gegen seine Konkurrenten kann er nicht an.
ankönnen  

[unr.V.; hat] (ugs.): sich gegen jmdn., etw. durchsetzen, etw. gegen jmdn. ausrichten können: gegen seine Konkurrenten kann er nicht an.