[ - Collapse All ]
ankleiden  

ạn|klei|den <sw. V.; hat>: Kleidung anziehen: die Schwester kleidet die Kranke an; ich bin noch nicht angekleidet.
ankleiden  

anziehen, bekleiden, in die Kleider fahren/schlüpfen, überstreifen, überziehen; (geh.): anlegen, antun; (ugs.): in die Kleider steigen, sich schmeißen in; (landsch. salopp): anpellen.
[ankleiden]
[kleide an, kleidest an, kleidet an, kleiden an, kleidete an, kleidetest an, kleideten an, kleidetet an, kleid an, angekleidet, ankleidend]
ankleiden  

ạn|klei|den <sw. V.; hat>: Kleidung anziehen: die Schwester kleidet die Kranke an; ich bin noch nicht angekleidet.
ankleiden  

[sw.V.; hat]: Kleidung anziehen: die Schwester kleidet die Kranke an; ich bin noch nicht angekleidet.
ankleiden  

ankleiden, anziehen, bekleiden, einkleiden, Kleidung anlegen
[anziehen, bekleiden, einkleiden, Kleidung anlegen]
ankleiden  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ jmdm. Kleidung anlegen, jmdn. anziehen; jmdm. beim Ankleiden helfen; sich (zum Ausgehen) ~
['an|klei·den]
[kleide an, kleidest an, kleidet an, kleiden an, kleidete an, kleidetest an, kleideten an, kleidetet an, kleid an, angekleidet, ankleidend]