[ - Collapse All ]
anlernen  

ạn|ler|nen <sw. V.; hat>:

1. in eine bestimmte berufliche Tätigkeit [die keine Berufsausbildung voraussetzt] einarbeiten: einen Hilfsarbeiter a.; jmdn. als Maler anlernen; ein angelernter Arbeiter.


2.<a. + sich> (ugs.) sich etw. durch Übung aneignen: das habe ich mir angelernt.
anlernen  

anleiten, beibringen, einarbeiten, einschulen, einweisen, lehren.
[anlernen]
[lerne an, lernst an, lernt an, lernen an, lernte an, lerntest an, lernten an, lerntet an, lernest an, lernet an, lern an, angelernt, anlernend]
anlernen  

ạn|ler|nen <sw. V.; hat>:

1. in eine bestimmte berufliche Tätigkeit [die keine Berufsausbildung voraussetzt] einarbeiten: einen Hilfsarbeiter a.; jmdn. als Maler anlernen; ein angelernter Arbeiter.


2.<a. + sich> (ugs.) sich etw. durch Übung aneignen: das habe ich mir angelernt.
anlernen  

[sw.V.; hat]: 1. in eine bestimmte berufliche Tätigkeit [die keine Berufsausbildung voraussetzt] einarbeiten: einen Hilfsarbeiter a.; jmdn. als Maler anlernen; ein angelernter Arbeiter. 2. [a. + sich] (ugs.) sich etw. durch Übung aneignen: das habe ich mir angelernt.
anlernen  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ jmdn. eine Tätigkeit, Fertigkeit lehren (die er dann beruflich ausüben kann);
['an|ler·nen]
[lerne an, lernst an, lernt an, lernen an, lernte an, lerntest an, lernten an, lerntet an, lernest an, lernet an, lern an, angelernt, anlernend]