[ - Collapse All ]
anlocken  

ạn|lo|cken <sw. V.; hat>: zu sich locken, heranlocken: Vögel [mit Futter] a.; die Musik hatte viele Leute, Schaulustige angelockt.
anlocken  

ạn|lo|cken
anlocken  

anziehen, gewinnen wollen, heranlocken, umgarnen, umstricken, wetteifern, zu gewinnen suchen, zu sich locken; (ugs.): anreißen, bezirzen, ködern; (Jargon): kobern; (Jägerspr.): ankörnen.
[anlocken]
[locke an, lockst an, lockt an, locken an, lockte an, locktest an, lockten an, locktet an, lockest an, locket an, lock an, angelockt, anlockend]
anlocken  

ạn|lo|cken <sw. V.; hat>: zu sich locken, heranlocken: Vögel [mit Futter] a.; die Musik hatte viele Leute, Schaulustige angelockt.
anlocken  

[sw.V.; hat]: zu sich locken, heranlocken: Vögel [mit Futter] a.; Ü die Musik hatte viele Leute, Schaulustige angelockt.
anlocken  

anlocken, ködern, locken
[ködern, locken]
anlocken  

v.
<-k·k-> 'an|lo·cken <V.t.; hat> durch Schmeichelei o.Ä. herbeilocken, zum Näherkommen zu bewegen suchen
['an|locken]
[locke an, lockst an, lockt an, locken an, lockte an, locktest an, lockten an, locktet an, lockest an, locket an, lock an, angelockt, anlockend]