[ - Collapse All ]
Anmache  

Ạn|ma|che, die; -, -n (salopp):
a) das Anmachen (4 a) : Frauen vor A. und Vergewaltigung schützen;

b)das Anmachen (4 d) : in der U-Bahn gibt es Rüpeleien und A.
Anmache  

Ạn|ma|che, die; - (ugs.)
Anmache  

Ạn|ma|che, die; -, -n (salopp):
a) das Anmachen (4 a): Frauen vor A. und Vergewaltigung schützen;

b)das Anmachen (4 d): in der U-Bahn gibt es Rüpeleien und A.
Anmache  

n.
<f. 19; salopp> deutlicher Versuch, eine (sexuelle) Beziehung zu jmdm., bes. zu einem Mädchen od. einer Frau, anzuknüpfen
['An·ma·che]
[Anmachen]