[ - Collapse All ]
anmutig  

ạn|mu|tig <Adj.> [spätmhd. anemüetic = Verlangen, Lust hervorrufend]: voller Anmut: eine -e Erscheinung; a. tanzen.
anmutig  

ạn|mu|tig
anmutig  

anziehend, apart, attraktiv, berauschend, bestrickend, betörend, bezaubernd, charmant, entzückend, hinreißend, lieb, liebenswert, lieblich, nett, reizend, voller Anmut, von zarter Schönheit, wunderschön, zauberhaft; (geh.): berückend, betörend, zauberisch; (ugs.): umwerfend; (emotional): süß; (emotional verstärkend): bildschön; (geh. veraltend): liebreizend; (dichter. veraltend): hold, holdselig; (veraltet): artig.
[anmutig]
[anmutiger, anmutige, anmutiges, anmutigen, anmutigem, anmutigerer, anmutigere, anmutigeres, anmutigeren, anmutigerem, anmutigster, anmutigste, anmutigstes, anmutigsten, anmutigstem]
anmutig  

ạn|mu|tig <Adj.> [spätmhd. anemüetic = Verlangen, Lust hervorrufend]: voller Anmut: eine -e Erscheinung; a. tanzen.
anmutig  

Adj. [spätmhd. anemüetic = Verlangen, Lust hervorrufend]: voller Anmut: eine -e Erscheinung; a. tanzen.
anmutig  

anmutig, edel, elegant, geschmeidig, graziös, grazil, mondän, voller Anmut, zart, zierlich
[edel, elegant, geschmeidig, graziös, grazil, mondän, voller Anmut, zart, zierlich]
anmutig  

adj.
<Adj.> voller Anmut
['an·mu·tig]
[anmutiger, anmutige, anmutiges, anmutigen, anmutigem, anmutigerer, anmutigere, anmutigeres, anmutigeren, anmutigerem, anmutigster, anmutigste, anmutigstes, anmutigsten, anmutigstem]