[ - Collapse All ]
Annahme  

Ạn|nah|me, die; -, -n [zum 2. Bestandteil vgl. Abnahme ]:

1.<Pl. selten> a)das Annehmen, (1 a), Entgegennehmen: die A. eines Pakets verweigern;

b)(Sport) Ballannahme;

c)Billigung; Zustimmung zu etw.: die A. einer Resolution;

d)Übernahme, Aneignung; das Annehmen: die A. einer Gewohnheit; die A. eines anderen Namens;

e)Zulassung, Einstellung: über jmds. A. entscheiden;

*A. an Kindes statt (früher für ↑ Adoption ).



2.Annahmestelle.


3.Vermutung, Ansicht: eine weitverbreitete A.; ich war der A., er sei krank; etw. beruht auf der irrtümlichen A., dass ...; gehe ich recht in der A., dass ...
Annahme  

Ạn|nah|me, die; -, -n
Annahme  


1. a) Abnahme, Aneignung, Empfang, Entgegennahme, Erhalt, Übernahme.

b) Akzeptanz, Anerkennung, Befürwortung, Bejahung, Billigung, Einverständnis, Einwilligung, Gutheißung, Zulassung, Zustimmung; (bildungsspr.): Sanktionierung.

2. Annahmestelle, Empfang.

3. Ahnung, Ansicht, Auffassung, Behauptung, Meinung, Spekulation, Unterstellung, Vermutung, Voraussetzung, Vorstellung, Verdacht; (geh.): Mutmaßung; (bildungsspr.): These; (bildungsspr., Philos.): Fiktion; (bildungsspr., Wissensch.): Hypothese.

[Annahme]
[Annahmen]
Annahme  

Ạn|nah|me, die; -, -n [zum 2. Bestandteil vgl. Abnahme]:

1.<Pl. selten>
a)das Annehmen, (1 a)Entgegennehmen: die A. eines Pakets verweigern;

b)(Sport) Ballannahme;

c)Billigung; Zustimmung zu etw.: die A. einer Resolution;

d)Übernahme, Aneignung; das Annehmen: die A. einer Gewohnheit; die A. eines anderen Namens;

e)Zulassung, Einstellung: über jmds. A. entscheiden;

*A. an Kindes statt (früher für ↑ Adoption).



2.Annahmestelle.


3.Vermutung, Ansicht: eine weitverbreitete A.; ich war der A., er sei krank; etw. beruht auf der irrtümlichen A., dass ...; gehe ich recht in der A., dass ...
Annahme  

Annahme, Aussicht, Erwartung, Vorausnahme
[Aussicht, Erwartung, Vorausnahme]
Annahme  

n.
<f. 19> das Annehmen; Zulassung, Zustimmung, Entgegennahme, Empfang, Übernahme; Meinung, Voraussetzung, Vermutung; die ~ (einer Sendung) verweigern; ~ an Kindes statt Adoption; in der ~, dass … vermutend, für wahrscheinlich haltend, dass …;
['An·nah·me]
[Annahmen]