[ - Collapse All ]
anomalistisch  

an|o|ma|lịs|tisch <gr.-nlat.>: auf gleiche Anomalie (d) bezogen; anomalistischer Mond: Zeit von einem Durchgang des Mondes durch den Punkt seiner größten Erdnähe bis zum nächsten Durchgang; anomalistisches Jahr: Zeit von einem Durchgang der Erde durch den Punkt ihrer größten Sonnennähe bis zum nächsten Durchgang
anomalistisch  

ano|ma|lịs|tisch <Adj.> (Astron.): auf gleiche Anomalie (d) bezogen: -er Mond (Zeit von einem Durchgang des Mondes durch den Punkt seiner größten Erdnähe bis zum nächsten Durchgang); -es Jahr (Zeit von einem Durchgang der Erde durch den Punkt ihrer größten Sonnennähe bis zum nächsten Durchgang).
anomalistisch  

ano|ma|lịs|tisch <Adj.> (Astron.): auf gleiche Anomalie (d) bezogen: -er Mond (Zeit von einem Durchgang des Mondes durch den Punkt seiner größten Erdnähe bis zum nächsten Durchgang); -es Jahr (Zeit von einem Durchgang der Erde durch den Punkt ihrer größten Sonnennähe bis zum nächsten Durchgang).
anomalistisch  

Adj. (Astron.): auf gleiche Anomalie (d) bezogen: -er Mond (Zeit von einem Durchgang des Mondes durch den Punkt seiner größten Erdnähe bis zum nächsten Durchgang); -es Jahr (Zeit von einem Durchgang der Erde durch den Punkt ihrer größten Sonnennähe bis zum nächsten Durchgang).