[ - Collapse All ]
Anpassung  

Ạn|pas|sung, die; -, -en <Pl. selten>: das Sicheinstellen auf jmdn., etw.; das [Sich]einfügen, Angleichen: A. der Löhne, Gehälter, Renten; die A. an bestimmte Normen; über den Mangel an A. klagen; A. an veränderte räumliche Gegebenheiten.
Anpassung  

Ạn|pas|sung
Anpassung  

Abstimmung, Akklimatisation, Akklimatisierung, Angleichung, Annäherung, Assimilation, Dynamisierung, Eingewöhnung, Gewöhnung, Harmonisierung, In-Einklang-Bringen, Kompromiss, Unterordnung; (bildungsspr.): Approximation, Konvergenz, Opportunismus; (bes. Politik Jargon): Schmusekurs; (Fachspr.): Adaption.
[Anpassung]
[Anpassungen]
Anpassung  

Ạn|pas|sung, die; -, -en <Pl. selten>: das Sicheinstellen auf jmdn., etw.; das [Sich]einfügen, Angleichen: A. der Löhne, Gehälter, Renten; die A. an bestimmte Normen; über den Mangel an A. klagen; A. an veränderte räumliche Gegebenheiten.
Anpassung  

Anpassung, Einstellung, Konfiguration
[Einstellung, Konfiguration]
Anpassung  

n.
<f. 20; unz.> das Anpassen, Sichanpassen
['An·pas·sung]
[Anpassungen]