[ - Collapse All ]
anquatschen  

ạn|quat|schen <sw. V.; hat> (ugs.): ungeniert ansprechen: ich habe keine Lust, mich von jedem Flegel a. zu lassen.
anquatschen  

ạn|quat|schen (ugs. für ungeniert ansprechen)
anquatschen  

anreden, ansprechen; (ugs.): anhauen, anquasseln, anschwatzen; (ugs. abwertend): anlabern, anschmarren.
[anquatschen]
anquatschen  

ạn|quat|schen <sw. V.; hat> (ugs.): ungeniert ansprechen: ich habe keine Lust, mich von jedem Flegel a. zu lassen.
anquatschen  

[sw.V.; hat] (ugs.): ungeniert ansprechen: ich habe keine Lust, mich von jedem Flegel a. zu lassen.