[ - Collapse All ]
anranzen  

ạn|ran|zen <sw. V.; hat> (ugs.): scharf tadeln, in barschem Ton zurechtweisen: seine Untergebenen a.
anranzen  

ạn|ran|zen (ugs. für scharf tadeln); du ranzt an
anranzen  

anpflaumen (2).
[anranzen]
anranzen  

ạn|ran|zen <sw. V.; hat> (ugs.): scharf tadeln, in barschem Ton zurechtweisen: seine Untergebenen a.
anranzen  

[sw.V.; hat] (ugs.): scharf tadeln, in barschem Ton zurechtweisen: seine Untergebenen a.
anranzen  

v.
<V.t.; hat; umg.> barsch anreden, derb anfahren [ranzen]
['an|ran·zen]
[ranze an, ranzst an, ranzt an, ranzen an, ranzte an, ranztest an, ranzten an, ranztet an, ranzest an, ranzet an, ranz an, angeranzt, anranzend]