[ - Collapse All ]
ansäuseln  

ạn|säu|seln, sich <sw. V.; hat>: in der Wendung sich <Dativ> einen a. (ugs.; sich [leicht] betrinken): heute säusel ich mir einen an.
ansäuseln  

ạn|säu|seln, sich <sw. V.; hat>: in der Wendung sich <Dativ> einen a. (ugs.; sich [leicht] betrinken): heute säusel ich mir einen an.
ansäuseln  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.; umg.; scherzh.> jmdn. ~ jmdn. säuselnd, flüsternd ansprechen;
2 sich einen ~ sich einen Schwips antrinken; leicht angesäuselt beschwipst; [Weiterentwicklung der mhd. Wendung in dem suse leben „ein ausschweifendes Leben führen“]
['an|säu·seln]
[säusele an, säuselst an, säuselt an, säuseln an, säuselte an, säuseltest an, säuselten an, säuseltet an, angesäuselt, ansäuselnd, anzusäuseln]