[ - Collapse All ]
anschmiegen  

ạn|schmie|gen <sw. V.; hat>: zärtlich an jmdn., etw. schmiegen: das Kind schmiegte sich, sein Gesicht [an die Mutter] an; das Kleid schmiegt sich dem Körper, [eng] an den Körper an.
anschmiegen  

a) sich ankuscheln, sich anlehnen, sich drücken.

b) [eng] anliegen; (ugs.): wie angegossen passen/sitzen.

[anschmiegen, sich]
[sich anschmiegen, schmiege an, schmiegst an, schmiegt an, schmiegen an, schmiegte an, schmiegtest an, schmiegten an, schmiegtet an, schmiegest an, schmieget an, schmieg an, angeschmiegt, anschmiegend, anschmiegen sich]
anschmiegen  

ạn|schmie|gen <sw. V.; hat>: zärtlich an jmdn., etw. schmiegen: das Kind schmiegte sich, sein Gesicht [an die Mutter] an; das Kleid schmiegt sich dem Körper, [eng] an den Körper an.
anschmiegen  

[sw.V.; hat]: zärtlich an jmdn., etw. schmiegen: das Kind schmiegte sich, sein Gesicht [an die Mutter] an; Ü das Kleid schmiegt sich dem Körper, [eng] an den Körper an.
anschmiegen  

v.
<V.t.; hat> etwas einer Sache od. an eine S. ~ etwas einer Form genau anpassen; sich an jmdn. ~ sich kosend an jmdn. anlehnen;
['an|schmie·gen]
[schmiege an, schmiegst an, schmiegt an, schmiegen an, schmiegte an, schmiegtest an, schmiegten an, schmiegtet an, schmiegest an, schmieget an, schmieg an, angeschmiegt, anschmiegend]