[ - Collapse All ]
anschnauzen  

ạn|schnau|zen <sw. V.; hat> (ugs.): mit groben Worten anfahren: die Kinder a.; dauernd angeschnauzt werden; sie schnauzten sich [gegenseitig] an.
anschnauzen  

ạn|schnau|zen (ugs. für grob tadeln)
anschnauzen  

anschreien.
[anschnauzen]
[schnauze an, schnauzt an, schnauzen an, schnauzte an, schnauztest an, schnauzten an, schnauztet an, schnauzest an, schnauzet an, schnauz an, angeschnauzt, anschnauzend]
anschnauzen  

ạn|schnau|zen <sw. V.; hat> (ugs.): mit groben Worten anfahren: die Kinder a.; dauernd angeschnauzt werden; sie schnauzten sich [gegenseitig] an.
anschnauzen  

[sw.V.; hat] (ugs.): mit groben Worten anfahren: die Kinder a.; dauernd angeschnauzt werden; sie schnauzten sich [gegenseitig] an.
anschnauzen  

anschnauzen, wettern (umgangssprachlich)
[wettern]
anschnauzen  

v.
<V.t.; hat; umg.> grob u. laut tadeln
['an|schnau·zen]
[schnauze an, schnauzt an, schnauzen an, schnauzte an, schnauztest an, schnauzten an, schnauztet an, schnauzest an, schnauzet an, schnauz an, angeschnauzt, anschnauzend]