[ - Collapse All ]
anschneiden  

ạn|schnei|den <unr. V.; hat>:

1.a) durch Abschneiden des ersten Stückes zu verbrauchen beginnen: das Brot, den Kuchen a.;

b)(von Schnittblumen) den Stiel ein wenig kürzen [u. unten einritzen]: du musst die Tulpen a., bevor du sie in die Vase stellst.



2.zur Sprache bringen: ein Thema, Problem a.


3.(Schneiderei) ein Teil mit einem anderen in einem Stück zuschneiden: eine Kapuze a.; angeschnittene Ärmel.


4.a)(Verkehrsw., Motorsport) eine Kurve von innen her anfahren, nicht voll ausfahren: eine Kurve a.;

b)(Ski) ein Tor dicht an der Torstange durchfahren: beim Slalom die Tore geschickt a.



5.(Ballspiele) dem Ball einen Drall geben, damit er die Richtung ändert: ein gefährlich angeschnittener Ball.


6.(Jägerspr.) (gefallenes Wild) anfressen: Wildkatze, Luchs und Fuchs schneiden das Wild an.


7.(Fot., Film) nur zu einem Teil mit in den Bildausschnitt nehmen: die Menschen sind nur angeschnitten auf dem Foto.
anschneiden  

ạn|schnei|den
anschneiden  


1. a) aufschneiden, schneiden; (ugs.): ansäbeln.

b) einkerben, einritzen.

2. anbringen, andeuten, anreißen, ansprechen, antippen, aufwerfen, berühren, erwähnen, nennen, streifen, vorbringen, zu sprechen kommen auf, zur Sprache bringen; (ugs.): anfangen, aufs Tapet bringen.

3. Drall geben/verleihen; (Tennis, Tischtennis, Ballspiele): schneiden.

[anschneiden]
[schneide an, schneidest an, schneidet an, schneiden an, schnitt an, schnittest an, schnitten an, schnittet an, schnitte an, schneid an, angeschnitten, anschneidend]
anschneiden  

ạn|schnei|den <unr. V.; hat>:

1.
a) durch Abschneiden des ersten Stückes zu verbrauchen beginnen: das Brot, den Kuchen a.;

b)(von Schnittblumen) den Stiel ein wenig kürzen [u. unten einritzen]: du musst die Tulpen a., bevor du sie in die Vase stellst.



2.zur Sprache bringen: ein Thema, Problem a.


3.(Schneiderei) ein Teil mit einem anderen in einem Stück zuschneiden: eine Kapuze a.; angeschnittene Ärmel.


4.
a)(Verkehrsw., Motorsport) eine Kurve von innen her anfahren, nicht voll ausfahren: eine Kurve a.;

b)(Ski) ein Tor dicht an der Torstange durchfahren: beim Slalom die Tore geschickt a.



5.(Ballspiele) dem Ball einen Drall geben, damit er die Richtung ändert: ein gefährlich angeschnittener Ball.


6.(Jägerspr.) (gefallenes Wild) anfressen: Wildkatze, Luchs und Fuchs schneiden das Wild an.


7.(Fot., Film) nur zu einem Teil mit in den Bildausschnitt nehmen: die Menschen sind nur angeschnitten auf dem Foto.
anschneiden  

[unr.V.; hat]: 1. a) durch Abschneiden des ersten Stückes zu verbrauchen beginnen: das Brot, den Kuchen a.; b) (von Schnittblumen) den Stiel ein wenig kürzen [u. unten einritzen]: du musst die Tulpen a., bevor du sie in die Vase stellst. 2. zur Sprache bringen: ein Thema, Problem a. 3. (Schneiderei) ein Teil mit einem anderen in einem Stück zuschneiden: eine Kapuze a.; angeschnittene Ärmel. 4. a) (Verkehrsw., Motorsport) eine Kurve von innen her anfahren, nicht voll ausfahren: eine Kurve a.; b) (Ski) ein Tor dicht an der Torstange durchfahren: beim Slalom die Tore geschickt a. 5. (Ballspiele) dem Ball einen Drall geben, damit er die Richtung ändert: ein gefährlich angeschnittener Ball. 6. (Jägerspr.) (gefallenes Wild) anfressen: Wildkatze, Luchs und Fuchs schneiden das Wild an. 7. (Fot., Film) nur zu einem Teil mit in den Bildausschnitt nehmen: die Menschen sind nur angeschnitten auf dem Foto.
anschneiden  

anklingen lassen, anschneiden, vorgreifen
[anklingen lassen, vorgreifen]
anschneiden  

v.
<V.t. 224; hat> nicht ganz durchschneiden; durch Abschneiden des ersten Stückes zu verbrauchen beginnen (Brot); durch kleinen Schnitt öffnen (Geschwür); <fig.> zur Sprache bringen, zu sprechen beginnen von (Thema, Frage); einen Punkt ~ <Vermessungsw.> die Visierlinie darauf einstellen; Hunde od. Raubwild schneiden erlegtes Wild an <Jägerspr.> fressen es an; angeschnittene Ärmel Ä., die mit dem Oberteil des Kleidungsstücks in einem Stück zugeschnitten worden sind;
['an|schnei·den]
[schneide an, schneidest an, schneidet an, schneiden an, schnitt an, schnittest an, schnitten an, schnittet an, schnitte an, schneid an, angeschnitten, anschneidend]