[ - Collapse All ]
anschwemmen  

ạn|schwem|men <sw. V.; hat>: ans Ufer spülen: die Flut schwemmt Baumstämme an; angeschwemmter Sand.
anschwemmen  

ạn|schwem|men
anschwemmen  

ablagern, absetzen, an Land spülen, anspülen, ans Ufer spülen, antreiben.
[anschwemmen]
[schwemme an, schwemmst an, schwemmt an, schwemmen an, schwemmte an, schwemmtest an, schwemmten an, schwemmtet an, schwemmest an, schwemmet an, schwemm an, angeschwemmt, anschwemmend, anzuschwemmen]
anschwemmen  

ạn|schwem|men <sw. V.; hat>: ans Ufer spülen: die Flut schwemmt Baumstämme an; angeschwemmter Sand.
anschwemmen  

[sw.V.; hat]: ans Ufer spülen: die Flut schwemmt Baumstämme an; angeschwemmter Sand.
anschwemmen  

anschwemmen, schlämmen
[schlämmen]
anschwemmen  

v.
<V.t.; hat> ans Ufer schwemmen, am Ufer ablagern, ans Ufer anspülen (Sand, Strandgut); auf Flößen heranbringen
['an|schwem·men]
[schwemme an, schwemmst an, schwemmt an, schwemmen an, schwemmte an, schwemmtest an, schwemmten an, schwemmtet an, schwemmest an, schwemmet an, schwemm an, angeschwemmt, anschwemmend, anzuschwemmen]