[ - Collapse All ]
ansengen  

ạn|sen|gen <sw. V.; hat>: ein wenig versengen: ich habe mir die Haare, das Kleid angesengt; es riecht angesengt (brenzlig).
ansengen  

ạn|sen|gen <sw. V.; hat>: ein wenig versengen: ich habe mir die Haare, das Kleid angesengt; es riecht angesengt (brenzlig).
ansengen  

[sw.V.; hat]: ein wenig versengen: ich habe mir die Haare, das Kleid angesengt; es riecht angesengt (brenzlig).
ansengen  

v.
<V.t. u. V.i.; hat> oberflächlich anbrennen
['an|sen·gen]
[senge an, sengst an, sengt an, sengen an, sengte an, sengtest an, sengten an, sengtet an, sengest an, senget an, seng an, angesengt, ansengend]