[ - Collapse All ]
Ansprache  

Ạn|spra|che, die; -, -n:

1.kurze Rede: eine zündende, witzige A.


2.(bes. Milit.) kennzeichnende Beschreibung eines Ziels durch genaue Angaben über Richtung, Entfernung, Orientierungshilfen; Zielansprache.


3.a)(geh. selten) Anrede;

b)das Angesprochenwerden: der Kunde vermisst heute im Laden oft die A. des Verkäufers.



4.(bes. südd., österr.) Gespräch, Aussprache, Kontakt: sie suchte die persönliche A.; keine, viel A. (Umgang) haben.
Ansprache  

Ạn|spra|che
Ansprache  


1. Grußwort, Rede, Speech, Vortrag; (schweiz. veraltet): Anrede.

2. Anrede, Betitelung, Bezeichnung, Titel, Titulierung.

3. Anschluss, Aussprache, Fühlung, Gespräch, Kommunikation, Kontakt, Meinungsaustausch, Umgang, Unterhaltung, Unterredung, Verkehr; (scherzh.): Tuchfühlung.

[Ansprache]
[Ansprachen]
Ansprache  

Ạn|spra|che, die; -, -n:

1.kurze Rede: eine zündende, witzige A.


2.(bes. Milit.) kennzeichnende Beschreibung eines Ziels durch genaue Angaben über Richtung, Entfernung, Orientierungshilfen; Zielansprache.


3.
a)(geh. selten) Anrede;

b)das Angesprochenwerden: der Kunde vermisst heute im Laden oft die A. des Verkäufers.



4.(bes. südd., österr.) Gespräch, Aussprache, Kontakt: sie suchte die persönliche A.; keine, viel A. (Umgang) haben.
Ansprache  

Ansprache, Monolog, Rede, Vortrag
[Monolog, Rede, Vortrag]
Ansprache  

n.
<f. 19>
1 <zählb.> kleine, förml. Rede; eine ~ halten
2 <unz.> geistige Anregung, seel. Austausch, Unterhaltung; er hat in seinem neuen Wirkungskreis keinerlei ~
['An·spra·che]
[Ansprachen]