[ - Collapse All ]
anstückeln  

ạn|stü|ckeln, ạn|stü|cken <sw. V.; hat>:
a) (ein kleineres Stück, kleinere Stücke) ansetzen; (2);

b) (durch Anfügen eines kleineren Stückes, kleinerer Stücke) ausbessern od. verlängern: das Kleid a.

[anstücken]
anstückeln  

ạn|stü|ckeln, ạn|stü|cken <sw. V.; hat>:
a) (ein kleineres Stück, kleinere Stücke) ansetzen; (2)

b) (durch Anfügen eines kleineren Stückes, kleinerer Stücke) ausbessern od. verlängern: das Kleid a.

[anstücken]
anstückeln  

v.
<-k·k-> 'an|stü·ckeln 'an|stücken <-k·k-> 'an|stü·cken <V.t.; hat> in kleinen Stücken ansetzen (Stoff); mit kleinen Stücken verlängern
['an|stückeln]
[stückle an, stückele an, stückelst an, stückelt an, stückeln an, stückelte an, stückeltest an, stückelten an, stückeltet an, angestückelt, anstückelnd, anzustückeln, anstücken, stücke an, stückst an, stückt an, stücken an, stückte an, stücktest an, stückten an, stücktet an, stückest an, stücket an, stück an, angestückt, anstückend]