[ - Collapse All ]
anstürmen  

ạn|stür|men <sw. V.; ist>:
a) gegen etw. stürmend andrängen; angreifen: gegen eine Festung a.; Wellen stürmen gegen die Küste an;

b)sich eilig u. ungestüm nähern: eine Schar lärmender Kinder stürmte an; anstürmende Elefanten; <meist im 2. Part. in Verbindung mit »kommen«:> auf ihren Ruf kamen die Jungen angestürmt.
anstürmen  

ạn|stür|men
anstürmen  

ạn|stür|men <sw. V.; ist>:
a) gegen etw. stürmend andrängen; angreifen: gegen eine Festung a.; Wellen stürmen gegen die Küste an;

b)sich eilig u. ungestüm nähern: eine Schar lärmender Kinder stürmte an; anstürmende Elefanten; <meist im 2. Part. in Verbindung mit »kommen«:> auf ihren Ruf kamen die Jungen angestürmt.
anstürmen  

v.
<V.i.; ist; in der Wendung> angestürmt kommen stürmisch herbeirennen; die Kinder kamen angestürmt; gegen etwas ~ im Angriff vorwärts stürmen, heftig angreifen;
['an|stür·men]
[stürme an, stürmst an, stürmt an, stürmen an, stürmte an, stürmtest an, stürmten an, stürmtet an, stürmest an, stürmet an, stürm an, angestürmt, anstürmend, anzustürmen]