[ - Collapse All ]
Anstalt  

Ạn|stalt, die; -, -en [mhd. anstalt = Richtung, Beziehung; Aufschub, zu: an(e)stellen = einstellen; aufschieben; die heutigen Bed. unter Anlehnung an veraltet anstellen = einrichten; anordnen]:
a)[öffentliche] einem bestimmten Zweck dienende Einrichtung u. das sie beherbergende Gebäude (z. B. Schule, Internat, Erziehungsheim u. Ä.): nach wiederholtem Verweis musste der Zögling die A. verlassen;

b)(veraltend) Heilstätte für psychisch Kranke, Alkoholkranke, Drogenabhängige u. a.: eine geschlossene A. (Amtsspr.; Anstalt, in der Personen unter Entziehung der Freiheit untergebracht sind); jmdn. in eine A. einweisen;

c)Betrieb, Institut: eine kartografische A.; eine A. des öffentlichen Rechts (Rechtsspr.; Verwaltungseinrichtung mit einem bestimmten Nutzungszweck).
Anstalt  

Ạn|stalt, die; -, -en; keine Anstalten zu etw. machen (nicht beginnen [wollen])
Anstalt  

Ạn|stalt, die; -, -en [mhd. anstalt = Richtung, Beziehung; Aufschub, zu: an(e)stellen = einstellen; aufschieben; die heutigen Bed. unter Anlehnung an veraltet anstellen = einrichten; anordnen]:
a)[öffentliche] einem bestimmten Zweck dienende Einrichtung u. das sie beherbergende Gebäude (z. B. Schule, Internat, Erziehungsheim u. Ä.): nach wiederholtem Verweis musste der Zögling die A. verlassen;

b)(veraltend) Heilstätte für psychisch Kranke, Alkoholkranke, Drogenabhängige u. a.: eine geschlossene A. (Amtsspr.; Anstalt, in der Personen unter Entziehung der Freiheit untergebracht sind); jmdn. in eine A. einweisen;

c)Betrieb, Institut: eine kartografische A.; eine A. des öffentlichen Rechts (Rechtsspr.; Verwaltungseinrichtung mit einem bestimmten Nutzungszweck).
Anstalt  

Anstalt, Einrichtung, Institution
[Einrichtung, Institution]
Anstalt  

n.
<f. 20> einem bestimmten Zweck dienende öffentl. Einrichtung sowie das Gebäude dafür (Erziehungs~, Justizvollzugs~); Schule (Unterrichts~, Lehr~); Heilstätte (Heil~, Pflege~); Betrieb <meist des graf. Gewerbes; Verlags~>; Vorbereitung; keine ~en machen; ~en treffen für, zu; lithographische ~; in eine ~ eingewiesen werden; ~ öffentlichen Rechts selbständige Zusammenfassung von Personen u. Sachen zur Erfüllung bestimmter Aufgaben der öffentl. Hand; [<mhd. anstalt „Richtung, Beziehung“, zu stellen, stallen (Prät. stalte, Part. Perf. gestalt) „an eine Stelle, in eine Richtung bringen, einrichten“, -gestalt „gerichtet“]
['An·stalt]
[Anstalten]