[ - Collapse All ]
anstechen  

ạn|ste|chen <st. V.; hat>:

1.a) in etw. ein wenig hineinstechen: ein Stück Fleisch [mit der Gabel] a.; die Kartoffeln a. (prüfen, ob sie gar sind);

b)durch Hineinstechen beschädigen od. verletzen: Autoreifen a.; ein angestochener (wurmstichiger) Apfel, Balken; er rennt rum wie ein angestochenes Schwein.



2.durch Einstich öffnen, anzapfen: ein Fass Bier, den Wein a.
anstechen  


1. a) einstechen, hineinstechen, piksen, stechen; (ugs.): piken; (landsch., bes. md.): gicksen.

b) stechen, zerstechen.

2. abstechen, anzapfen, aufstechen; (österr.): anschlagen; (landsch.): anstecken.

[anstechen]
[steche an, stichst an, sticht an, stechen an, stecht an, stach an, stachst an, stachen an, stacht an, stechest an, stechet an, stäche an, stächest an, stächst an, stächen an, stächet an, stächt an, stich an, angestochen, anstechend]
anstechen  

ạn|ste|chen <st. V.; hat>:

1.
a) in etw. ein wenig hineinstechen: ein Stück Fleisch [mit der Gabel] a.; die Kartoffeln a. (prüfen, ob sie gar sind);

b)durch Hineinstechen beschädigen od. verletzen: Autoreifen a.; ein angestochener (wurmstichiger) Apfel, Balken; er rennt rum wie ein angestochenes Schwein.



2.durch Einstich öffnen, anzapfen: ein Fass Bier, den Wein a.
anstechen  

[st.V.; hat]: 1. a) in etw. ein wenig hineinstechen: ein Stück Fleisch [mit der Gabel] a.; die Kartoffeln a. (prüfen, ob sie gar sind); b) durch Hineinstechen beschädigen od. verletzen: Autoreifen a.; ein angestochener (wurmstichiger) Apfel, Balken; er rennt rum wie ein angestochenes Schwein. 2. durch Einstich öffnen, anzapfen: ein Fass Bier, den Wein a.
anstechen  

v.
<V.t. 249; hat> durch Stich beschädigen; durch Stich öffnen (Blase, Bierfass); durch einen Stich prüfen, ob etwas gar ist (Fleisch, Kartoffen, Kuchen); angestochene Frucht Frucht mit Insektenstich; aufspringen, schreien wie angestochen <umg.>
['an|ste·chen]
[steche an, stichst an, sticht an, stechen an, stecht an, stach an, stachst an, stachen an, stacht an, stechest an, stechet an, stäche an, stächest an, stächst an, stächen an, stächet an, stächt an, stich an, angestochen, anstechend]