[ - Collapse All ]
Anstrengung  

Ạn|stren|gung, die; -, -en:

1.Bemühung, Kraftaufwand, Einsatz (für ein Ziel): vergebliche -en; seine -en verstärken, verdoppeln; mit äußerster, letzter A.; -en machen, (geh.:) unternehmen (sich anstrengen, sich sehr bemühen).


2. [Über]beanspruchung, Strapaze: geistige, körperliche -en; sich von den -en einer Reise erholen.
Anstrengung  

Ạn|stren|gung
Anstrengung  


1. Bemühung, Bestrebung, Eifer, Einsatz, Emsigkeit, Energie, Kraftanstrengung, Kraftaufwand; (schweiz.): Bemühtheit; (geh.): Bemühen, Beschwernis; (bildungsspr.): Engagement.

2. Arbeit, Beanspruchung, Belastung, Beschwerde, Beschwerlichkeit, Mühe, Strapaze; (geh.): Mühsal; (südd., österr. ugs.): Gefrett, Gfrieß; (veraltend): Beschwer.

[Anstrengung]
[Anstrengungen]
Anstrengung  

Ạn|stren|gung, die; -, -en:

1.Bemühung, Kraftaufwand, Einsatz (für ein Ziel): vergebliche -en; seine -en verstärken, verdoppeln; mit äußerster, letzter A.; -en machen, (geh.:) unternehmen (sich anstrengen, sich sehr bemühen).


2. [Über]beanspruchung, Strapaze: geistige, körperliche -en; sich von den -en einer Reise erholen.
Anstrengung  

Anstrengung, Bemühung, Bestreben, Bestrebung, Versuch
[Bemühung, Bestreben, Bestrebung, Versuch]
Anstrengung  

n.
<f. 20> Kraftanspannung, Mühe, Bemühung; geistige ~; schwere körperliche ~; große ~en machen, etwas zu erreichen
['An·stren·gung]
[Anstrengungen]