[ - Collapse All ]
Antagonismus  

An|t|a|go|nịs|mus der; -, ...men <gr.-lat.>:

1.a)(ohne Plural) Gegensatz, Gegnerschaft, Widerstreit, Widerstand;

b)einzelne gegensätzliche Erscheinung o. Ä.



2.(Med.) gegeneinandergerichtete Wirkungsweise (z. B. Streckmuskel - Beugemuskel).


3.(Biol.) gegenseitige Hemmung zweier Mikroorganismen
Antagonismus  

An|ta|go|nịs|mus, der; -, ...men [zu griech. antagṓnisma = (Wider)streit, zu: antí = gegen u. agṓn, ↑ Agon ] (bildungsspr.): Gegensatz, Widerstreit: der A. der Geschlechter, Klassen; Antagonismen innerhalb einer Gesellschaft.
Antagonismus  

An|t|a|go|nịs|mus, der; -, ...men <griech.> (Widerstreit; Gegensatz)
Antagonismus  

Gegeneinander, Gegensatz, Kluft, Konflikt, Kontrast, Unterschied, Widerstreit, Zwiespalt; (bildungsspr.): Divergenz; (Philos.): Widerspruch.
[Antagonismus]
[Antagonismen]
Antagonismus  

An|ta|go|nịs|mus, der; -, ...men [zu griech. antagṓnisma = (Wider)streit, zu: antí = gegen u. agṓn, ↑ Agon] (bildungsspr.): Gegensatz, Widerstreit: der A. der Geschlechter, Klassen; Antagonismen innerhalb einer Gesellschaft.
Antagonismus  

Abweichung, Antagonismus, Auseinandergehen, Divergenz, Ungleichheit, Verschiedenartigkeit
[Abweichung, Auseinandergehen, Divergenz, Ungleichheit, Verschiedenartigkeit]
Antagonismus  

n.
Ant·a·go'nis·mus <auch> An·ta·go'nis·mus <n.; -, -men> Widerstreit, (unversöhnl.) Gegensätzlichkeit; Gegenwirkung; <Biol.> Prinzip der Zusammengehörigkeit von Wirkung u. Gegenwirkung (z.B. eines Muskels u. seines Gegenspielers) [Antagonist]
[Ant·ago'nis·mus,]
[Antagonismen]