[ - Collapse All ]
Antikörper  

Ạn|ti|kör|per der; -s, -: (Med.) im Blutserum als Reaktion auf das Eindringen von ↑ Antigenen gebildeter Abwehrstoff
Antikörper  

Ạn|ti|kör|per, der; -s, - <meist Pl.> (Med.): im Blutserum als Reaktion auf das Eindringen von Antigenen gebildeter Schutzstoff.
Antikörper  

Ạn|ti|kör|per meist Plur. <griech.; dt.> (Med. Abwehrstoff im Blut gegen artfremde Eiweiße)
Antikörper  

Ạn|ti|kör|per, der; -s, - <meist Pl.> (Med.): im Blutserum als Reaktion auf das Eindringen von Antigenen gebildeter Schutzstoff.
Antikörper  

n.
<m. 3> durch ein Antigen im Körper gebildeter Gegen-, Schutzstoff, z.B. gegen Krankheitserreger; Sy Immunkörper [<grch. anti „gegen“ + Körper]
['An·ti·kör·per]
[Antikörpers, Antikörpern]