[ - Collapse All ]
Antithese  

An|ti|the|se [auch: 'an...] die; -, -n <gr.-lat.>:

1.der ↑ These entgegengesetzte Behauptung, Gegenbehauptung; Gegensatz; vgl. These (2), Synthese (4).


2.(Rhet., Stilk.) [↑ asyndetische] Zusammenstellung entgegengesetzter Begriffe (z. B. der Wahn ist kurz, die Reu ist lang)
Antithese  

An|ti|the|se, die; -, -n [lat. antithesis < griech. antíthesis]:

1.(bildungsspr.) einer These entgegengesetzte Behauptung; Gegensatz.


2.(Stilk.) Gegenüberstellung gegensätzlicher Begriffe u. Gedanken (z. B. Freund und Feind).
Antithese  

An|ti|the|se [ auch 'an...] <griech.> (entgegengesetzte Behauptung)
Antithese  

Gegenbehauptung, Gegenteil, Gegensatz, Gegenstück.
[Antithese]
[Antithesen]
Antithese  

An|ti|the|se, die; -, -n [lat. antithesis < griech. antíthesis]:

1.(bildungsspr.) einer These entgegengesetzte Behauptung; Gegensatz.


2.(Stilk.) Gegenüberstellung gegensätzlicher Begriffe u. Gedanken (z. B. Freund und Feind).
Antithese  

Antithese (zu), Gegensatz, Gegenthese, genaues Gegenteil, Unterschied (zu)
[Gegensatz, Gegenthese, genaues Gegenteil, Unterschied]
Antithese  

n.
<a. ['----] f. 19> der These gegenübergestellte Behauptung, Gegenbehauptung, Entgegenstellung [<grch. anti „gegen“ + These]
[An·ti'the·se]
[Antithesen]