[ - Collapse All ]
antreten  

ạn|tre|ten <st. V.>:

1. festtreten <hat>: die Erde um die Pflanzen herum a.


2.durch Treten auf den Anlasser in Gang bringen <hat>: das Motorrad a.


3.(Sport) zu spurten beginnen <ist>: plötzlich, kräftig a.


4.<ist> a)sich in einer Formation aufstellen: die Schüler sind/stehen der Größe nach angetreten;

b)(Sport) sich zum Wettkampf stellen: gegen den Weltmeister a.; gegen den Parteivorsitzenden a.;

c)sich zu etw. an einem bestimmten Ort einfinden, erscheinen: wir sind pünktlich zum Dienst angetreten;

d)seinen Dienst aufnehmen: der neue Rektor trat an.



5.<hat> a)sich zu etw. anschicken, mit etwas beginnen: eine Reise, den Heimweg a.; sie hat eine neue Stelle, die Lehrzeit angetreten; eine Strafe a. (abzubüßen beginnen); den Urlaub a.; die Regierung a.;

b)übernehmen: jmds. Nachfolge, ein Amt, ein Erbe a.



6.(Sprachw.) zu etw. hinzutreten <ist>: die Endung tritt an den Stamm an.


7.(geh.) sich jmdm. nähern <hat>: unverhofft trat ihn der Tod an.
antreten  

ạn|tre|ten
antreten  


1. anlassen, anwerfen, in Gang bringen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen.

2. a) sich aufstellen, Aufstellung nehmen, sich platzieren, sich postieren.

b) den Kampf aufnehmen, sich [zum Wettkampf] stellen.

c) sich einfinden, sich einstellen, erscheinen, kommen; (salopp): antanzen.

d) anfangen, beginnen, den Dienst aufnehmen.

[antreten]
[Antretens, trete an, trittst an, tritt an, treten an, tretet an, trat an, tratst an, traten an, tratet an, tretest an, träte an, trätest an, träten an, trätet an, angetreten, antretend]
antreten  

ạn|tre|ten <st. V.>:

1. festtreten <hat>: die Erde um die Pflanzen herum a.


2.durch Treten auf den Anlasser in Gang bringen <hat>: das Motorrad a.


3.(Sport) zu spurten beginnen <ist>: plötzlich, kräftig a.


4.<ist>
a)sich in einer Formation aufstellen: die Schüler sind/stehen der Größe nach angetreten;

b)(Sport) sich zum Wettkampf stellen: gegen den Weltmeister a.; gegen den Parteivorsitzenden a.;

c)sich zu etw. an einem bestimmten Ort einfinden, erscheinen: wir sind pünktlich zum Dienst angetreten;

d)seinen Dienst aufnehmen: der neue Rektor trat an.



5.<hat>
a)sich zu etw. anschicken, mit etwas beginnen: eine Reise, den Heimweg a.; sie hat eine neue Stelle, die Lehrzeit angetreten; eine Strafe a. (abzubüßen beginnen); den Urlaub a.; die Regierung a.;

b)übernehmen: jmds. Nachfolge, ein Amt, ein Erbe a.



6.(Sprachw.) zu etw. hinzutreten <ist>: die Endung tritt an den Stamm an.


7.(geh.) sich jmdm. nähern <hat>: unverhofft trat ihn der Tod an.
antreten  

[st.V.]: 1. festtreten [hat]: die Erde um die Pflanzen herum a. 2. durch Treten auf den Anlasser in Gang bringen [hat]: das Motorrad a. 3. (Sport) zu spurten beginnen [ist]: plötzlich, kräftig a. 4. [ist] a) sich in einer Formation aufstellen: die Schüler sind/stehen der Größe nach angetreten; b) (Sport) sich zum Wettkampf stellen: gegen den Weltmeister a.; Ü gegen den Parteivorsitzenden a.; c) sich zu etw. an einem bestimmten Ort einfinden, erscheinen: wir sind pünktlich zum Dienst angetreten; d) seinen Dienst aufnehmen: der neue Rektor trat an. 5. [hat] a) sich zu etw. anschicken, mit etwas beginnen: eine Reise, den Heimweg a.; sie hat eine neue Stelle, die Lehrzeit angetreten; eine Strafe a. (abzubüßen beginnen); den Urlaub a.; die Regierung a.; b) übernehmen: jmds. Nachfolge, ein Amt, ein Erbe a. 6. (Sprachw.) zu etw. hinzutreten [ist]: die Endung tritt an den Stamm an. 7. (geh.) sich jmdm. nähern [hat]: unverhofft trat ihn der Tod an.
antreten  

antreten (Amt), übernehmen
[übernehmen]
antreten  

n.
<V. 263>
1 <V.t.; hat> durch Treten in Gang setzen (Motorrad); übernehmen (Amt, Stellung); beginnen (neues Jahr, Reise, Rückzug); den Beweis ~, dass … den Beweis liefern, dass …; seinen Dienst ~; eine Erbschaft ~
2 <V.i.; ist> herantreten, sich aufstellen, sich sammeln, versammeln; ~ gegen <Sp.> spielen gegen; in Linie ~!; in Reih und Glied ~; zur Arbeit, zum Kampf ~
['an|tre·ten]
[antretens, trete an, trittst an, tritt an, treten an, tretet an, trat an, tratst an, traten an, tratet an, tretest an, träte an, trätest an, träten an, trätet an, angetreten, antretend]